Psychotherapie Informationsdienst PID
Alle verzeichneten Therapeuten haben ihre berufsrechtliche bzw. sozialrechtliche Qualifikation nachgewiesen. Die angebotenen fachlichen Spezialisierungen wurden anhand eines ausführlichen Fragebogens dokumentiert und zugesichert. Alle Teilnehmenden haben sich verpflichtet den berufsethischen Richtlinien zu folgen.​
Ihr Eintrag beim PID

PID ist ein Dienstleistungsangebot der Deutschen Psychologen Akademie des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. (BDP). Seit 1997 ist PID deutschlandweit verfügbar und seit 1999 ist die Datenbank zusätzlich im Internet abrufbar.

Teilnehmen können alle Diplom-Psychologinnen und Diplom-Psychologen, die die gesetzlichen Voraussetzungen zur Ausübung von Psychotherapie erfüllen und die berufsethischen Werte, so wie sie auch in der Berufsordnung des BDP festgelegt sind, anerkennen.

Zusätzlich ist die Aufnahme möglich für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten sowie Ärzte, die einen entsprechenden Facharzttitel oder die Zusatzbezeichnung für Psychotherapie haben.

Weil dieser Dienst den Hilfesuchenden kostenlos zur Verfügung steht, muss für die Teilnahme von den Therapeuten eine geringe Gebühr zur Kostendeckung erhoben werden.

Die Teilnahmegebühr setzt sich zusammen aus einer einmaligen Aufnahmegebühr in Höhe von € 35,- sowie einer Jahresgebühr von 72,- € für den Basiseintrag oder alternativ 120,- € für den Premium-Eintrag.

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Dipl.-Psych. Katrin M. Frick und Anne Böttcher
Tel.: 030 / 2 09 16 63 31

E-Mail a.boettcher@psychologenakademie.de


Sie können sich hier ein Anmeldeformular herunterladen:

PDF
Aufnahmeantrag PID
PDF
Infoflyer für Therapeuten

Bitte drucken Sie das Formular auf Ihrem Drucker aus und senden es uns ausgefüllt zu.

Bei Fragen freuen wir uns
von Ihnen zu hören.


Fax
030 / 2 09 16 63 16

E-Mail
pid@psychologenakademie.de

Postadresse:
Psychotherapie-
Informationsdienst (PID)
Am Köllnischen Park 2
10179 Berlin