Wir nutzen Cookies, um unsere Dienste zu erbringen und zu verbessern. Mit Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie Cookies.
OK



Helga Heinzelmann

Zur Praxis:

  • Zertifikat: Die Praxis arbeitet mit Qualitätsmanagement, Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein
  • Die Praxis ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen (Bus, Straßenbahn, Zug: Kölner Dom / Hauptbahnhof 10 Minuten entfernt)
  • Termine nach telefonischer Absprache
  • Erster Besuch: bitte bringen Sie ärztliche Befundberichte, Krankenhaus – und/ oder  Reha- Entlassungsberichte (nur KOPIEN)  mit. Es geht in der Psychotherapie um die ganzheitliche Erfassung Ihrer  Lebensumstände.

Fortbildungen:

Innerhalb von fünf Jahren müssen 250 Fortbildungspunkte gegenüber den zuständigen Kammern nachgewiesen werden. Es können Veranstaltungen zu medizinischen und psychologischen Themen besucht werden.

Ein Punkt entspricht im Wesentlichen einer Fortbildungseinheit von 45 Minuten. Das heißt, dass sich Psychotherapeuten und Ärzte neben ihrer Arbeit mindestens 37,5 Stunden im Jahr fortbilden und das gegenüber ihren Berufskammern nachweisen müssen.

Die Fortbildungsveranstaltungen müssen von den zuständigen Kammer zertifiziert sein.

Moderatorin eines Qualitätszirkels/ Kassenärzliche Vereinigung Nordrhein: fachlicher Austausch mit anderen Therapeuten:innen.  Für die Teilnahme an zertifizierten Qualitätszirkeln gibt es Fortbildungspunkte.

Berufserfahrung:

  • Vor der Praxisgründung: Tätigkeit in der: Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie: LVR Klinik, Düren
  • mehrjährige psychotherapeutischeTätigkeit:in der psychiatrisch, neurologischen Praxis Dipl.-Psych. Dr. med. Frieder Nau, Köln

Schwerpunkte:

  • Essstörungen (Übergewicht/ Adipositas, Magersucht, Bulimie)
  • Angsterkrankungen (z.B. Flugangst, Prüfungsangst usw.)
  • Lernstörungen, Examensvorbereitungen, Studienprobleme
  • Burn-out, Mobbing, Arbeitsplatzprobleme, Stressmanagement
  • Co-Abhängigkeit
  • unerfüllter Kinderwunsch, späte Mutterschaft
  • Bewältigung von Lebenskrisen: Trennung, Scheidungsfolgen, Trauerbewältigung etc.
  • Bewältigung von Erkrankungen: Tinnitus, Schmerzzustände, Diabetes, Schlaganfall, koronare Erkrankungen (Herzinfarkt, Herz-Operationen) etc.
  • Belastung durch Berufe im Bildungs-, Gesundheits- und Sozialwesen (z.B. Lehrer/innen, Erzieher/innen, Ärzte/Ärztinnen, Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, Sozialarbeiter/innen, etc.)
  • Behandlung von Verhaltenssüchten u.a. Kaufsucht, Arbeitssucht, Sportsucht, Computersucht, mit ähnlichen Abläufen wie bei stoffgebundenen Süchten, z.B. Dosissteigerung, Interesseneinengung
  • Nachbehandlungen zur Aufrechterhaltung der Abstinenz (nach dem körperlichen Entzug): bei vorheriger Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit (u.a. von Sedativa, Hypnotika, Analgetika),
  • Behandlung von Nikotinabusus

weitere Angebote:

  • Lern- und Leistungstraining für Erwachsene
  • Studienprobleme: z.B. Prüfungsangst, Prokrastination (Arbeitsstörung = verschieben anstehender Tätigkeiten usw.)

 

 


Praxis
  • Freie Plätze oder Wartezeit unter 6 Wochen
Zulassungen/Abrechnungsmodalitäten
  • Approbation
  • Arztregister-Eintrag
  • Kassenzulassung Erwachsene
  • Zul. Verhaltenstherapie
  • Priv. Versicherungen/Beihilfe
  • Privat-Liquidation
Zielgruppen
  • Angehörige psychisch Erkrankter
  • Erwachsene
  • Hochbegabte
  • Homosexuelle Frauen und Männer
  • Migranten/-innen
  • Senioren/-innen
Problembereiche
  • Ängste und Phobien
  • Belastungsreaktionen und Anpassungsstörungen
  • Depressionen
  • Eßstörungen
  • Posttraumatische Belastungsstörungen
  • Psychosom. Erkrankungen, somatoforme Störungen
  • Sexuelle Funktionsstörungen
  • Schlafstörungen
  • Stoffungebundene Süchte
  • Zwänge
Krankheiten und persönliche Krisen
  • Adipositas
  • Asthma
  • Burnout
  • Coronarerkrankungen
  • Diabetes
  • Migräne / Kopfschmerz
  • Mobbing
  • Multiple Sklerose
  • Neurodermitis
  • Psychosoziale Probleme
  • Schmerzzustände
  • Sexueller Missbrauch
  • Tinnitus
  • Trauer
Verfahren
  • Verhaltenstherapie
Klinisch-psychologische Handlungsmethoden
  • Raucherentwöhnung
Weitere Angebote
  • Lern- und Leistungstrainings für Erwachsene
  • Selbstmanagement
  • Streßbewältigung
  • Supervision von Kollegen, Fachteams
  • Zeitmanagement
Impressum: Helga Heinzelmann, Rhodiusstr. 19, 51065 Köln, helga.heinzelmannkoeln.de.
PTK: Psychotherapeutenkammer NRW
Berufsordnung: Berufsordnung der Kammer für Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten Nordrhein-Westfalen
KV: Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein
Dipl.-Psych.
Helga Heinzelmann
Praxis für Psychotherapie
Rhodiusstr. 19
51065 Köln
Mobil: 0176 640 38 194
Telefonzeiten:
Anrufbeantworter,Telefonsprechzeit: Donnerstag 16-19
Website
E-Mail
Anfahrt/Karte